Velvet: Ein Stück Berlin in Düsseldorf

DUS STADTMITTE -


Das Velvet zählt für uns zu den hippesten und lässigsten Lokalen der Stadt, ohne dabei viel Wirbel um sich selbst zu machen. Velvet ist in den Räumlichkeiten einer ehemaligen Parkhaustankstelle integriert. Im Außenbereich vor der gläsernen Front finden sich im Sommer einige sonnige Plätzchen, die äußerst beliebt sind um dort zu frühstücken, zu lunchen oder für Kaffee und Kuchen. Hinter der Glasfront seht ihr schon von außen unzählige grüne Pflanzen und dazwischen einige entspannte Sitzmöglichkeiten, die auch gerne als Workspace genutzt werden.


An bestimmten Tagen werden hier sogar Stühle und Tische zur Seite geräumt und das Velvet verwandelt sich in eine Bar mit cooler Musik und entspannten Leuten. Zum Konzept gehört außerdem auch der „Beyond Store“, in der ihr sowohl Klamotten, Accessoires als auch Deko und sogar das Geschirr bekommt, auf denen auch die Speisen und Getränke im Velvet serviert werden.

Besonders beliebt: das „Shakshuka“ ein würziges, warmes Gericht aus gehackten Tomaten, pochiertem Ei, Feta, Hummus und Petersilie, das mit Fladenbrot ausgegeben wird. Alles in allem ein super entspannter Spot zum Essen und für Kaffee - oder auch einfach um mit Freunden ein kühles Bier zu genießen.


Standort: 📍Stresemannstraße 8, 40210 Düsseldorf


Foodiedüsseldorf Logo